Geschichtsplatte – auf vergessenen Pfaden
KUNST FÜR ALSDORF

Wandeln auf alten Pfaden

Ein ungewöhnlicher Stadtrundgang, der Vergangenheit und Gegenwart durch das künstlerische Konzept miteinander verbindet und die Geschichte der Stadt mit einfachen künstlerischen Mitteln vergegenwärtigt.
Der Entwurf des Preisträgers Christoph Heuer zum Kunstwettbewerb „Kunst für Alsdorf 2018“ thematisiert den Weg der Bergleute untertage: Nach Karten der unterirdischen Gänge wurden bestimmte Strecken auf den heutigen Stadtplan übertragen und mit Hilfe von Metallgussreliefs in Alsdorfs Gehwegen wieder sichtbar gemacht.

Mehr zur Idee
News & Infos

Alle im Projektrahmen geplanten Platten sind verlegt

24.01.2020|Aktuelles, Geschichtsplatte, Kunst für Alsdorf 2018, Planung und Verlegung|

Alle der, im Rahmen des Kunststipendiums "Kunst für Alsdorf" geplanten, Geschichtsplatten haben ihren Platz in Alsdorfs Gehwegen erhalten. Im Januar 2020 verlegte der Eigenbetrieb Technische Dienste der Stadt Alsdorf die restlichen 24 der insgesamt 31 Geschichtsplatten.

Einweihung der neuen Pfade durch Alsdorf

01.09.2019|Aktuelles, Geschichtsplatte, Kunst für Alsdorf, Kunst für Alsdorf 2018|

Zur Präsentation des Siegerentwurfes des Kunstwettbewerbs "Kunst für Alsdorf 2018" luden die Projektpartner des Kunstwettbewerbs Sparkasse Aachen, Stadt Alsdorf und Kunstverein Alsdorf am 31. August 2019 vor die Filiale der Sparkasse ein. Vor zahlreichen Gästen und Interessierten präsentierten sie das Konzept der Geschichtsplatten nach der Idee von Christoph Heuer und stellten den Entstehungsprozess und die Projektbeteiligten vor.

Beitragsarchiv
Kunst für Alsdorf
KfA-Artus Annaplatz Foto FJ Kochs
Interaktive Karte

Hintergrund Grube Anna