Idee

Idee
KURZSTECKBRIEF

Geschichtsplatte – auf vergessenen Pfaden

DAS PROJEKT ENTSTAND IM RAHMEN VON
„Kunst für Alsdorf 2018“

Ein Kunststipendiums, das der Kunstverein zusammen mit der Stadt Alsdorf und der Sparkasse Aachen ausrichtet.

IDEE & ENTWURF Christoph Heuer
KONZEPTION & REALISIERUNG Lehrstuhl für Künstlerische Gestaltung/RWTH Aachen University mit Christoph Heuer

Standorte der ersten 30+1 Geschichtsplatten in Alsdorf
Im  Rahmen von „Kunst für Alsdorf“ werden 26-31 Geschichtsplatten in der Alsdorfer Innenstadt verlegt, die die unteriridischen Strecken an der Oberfläche sichtbar machen. Sie markieren Strecken der ehemaligen Grube ANNA (ANNA 1 und ANNA 2).

0
Geschichtsplatten sind geplant im Rahmen von „Kunst für Alsdorf“
0
Platten bereits verlegt
0
Platten sind vorgeplant für eine zeitnahe Verlegung
0
Platten benötigen noch ein wenig Zeit zur Klärung

Google Maps

Alle GESCHICHTSPLATTEN - stets aktuell - mit vielen weiteren Infos

Google Maps

Zur Karte
INTERAKTIVE KARTE 

Alle Infos zu den Standorten auf einen Blick

Diese Webseite  verwendet die Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043) auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.

KONZEPT

Das Konzept „Geschichtsplatte – auf vergessenen Pfaden“

Beim Siegerentwurf zu Kunst für Alsdorf 2018 wird der Weg der Bergleute unter Tage thematisiert: Nach einer Karte der unterirdischen Gänge werden bestimmte Strecken auf einen heutigen Stadtplan übertragen. An markanten Punkten werden in die Gehwege, die auf diesen Strecken liegen, Metallgussreliefs eingelassen. Pfeile auf den Reliefs weisen zum jeweils nächsten Punkt. Folgt man diesen Wegweisern durch die Stadt, so wandelt man quasi auf den unterirdischen Pfaden, die die Bergleute gegangen sind. Dabei entsteht ein ungewöhnlicher Stadtrundgang, der Vergangenheit und Gegenwart durch das künstlerische Konzept miteinander verbindet und die Geschichte der Stadt mit einfachen künstlerischen Mitteln vergegenwärtigt.

Das Projekt beginnt mit einer realisierbaren Anzahl an Reliefplatten und kann später nach und nach durch öffentliche oder private Initiative weitergeführt werden.
Wichtig: Die Platten, die im Rahmen des Kunstwettbewerbs in Alsdorf verlegt werden, sollen nicht die Letzten sein – das Preisträgerteam wünscht sich, dass mehr „vergessene Pfade“ gegangen werden können – darum rufen wir die Bürger von Alsdorf auf:

Beiträge GESCHICHTSPLATTE

Einweihung der neuen Pfade durch Alsdorf

01.09.2019|Aktuelles, Geschichtsplatte, Kunst für Alsdorf, Kunst für Alsdorf 2018|

Zur Präsentation des Siegerentwurfes des Kunstwettbewerbs "Kunst für Alsdorf 2018" luden die Projektpartner des Kunstwettbewerbs Sparkasse Aachen, Stadt Alsdorf und Kunstverein Alsdorf am 31. August 2019 vor die Filiale der Sparkasse ein. Vor zahlreichen Gästen und Interessierten präsentierten sie das Konzept der Geschichtsplatten nach der Idee von Christoph Heuer und stellten den Entstehungsprozess und die Projektbeteiligten vor.